Unsere Adresse

TCP APOTHEKEN OHG | Apotheker: T. Schröder / C. Albrecht

Solbrigplatz 3 | 08468 Reichenbach | Servicetelefon 0 37 65-1 32 24



Inhalt

Themengebiet Ernährung


So grillt man gesund!


Symbolisieren Sauerbraten, Rotkohl und Klöße eher die kälteren Wintermonate, so sind Roster, Steak & Co. im Sommer hoch im Rennen. Doch Vorsicht ist beim Grillen über offenem Feuer geboten. Verbrannte Lebensmittel und gefährliche Rauchentwicklungen können die Gesundheit schädigen.


Mit folgenden Grilltipps können Sie Gesundheitsrisiken minimieren:

  1. Verbrennen Sie kein Holz oder Papier. Zum Anzünden eignen sich Holzkohlebriketts bzw. Holzkohle, da hier kein polyzyklischer aromatischer Kohlenwasserstoff (PAK) entsteht.
  2. Ehe das Grillgut auf den Rost gelegt wird, sollte die Holzkohle durchgeglüht sein. So bekommt das Fleisch weniger PAK-haltigen Rauch ab.
  3. Bevorzugt sollte man mageres Fleisch grillen und dieses vorher gut abtupfen. Damit Fleischsaft oder Fett nicht auf die Glut tropft, lohnt sich auch der Einsatz von Aluschalen.
  4. Braten Sie das Grillgut nicht zu heiß an. Schädliche Stoffe entstehen erst bei Temperaturen von 130 Grad Celsius.
  5. Lassen Sie das Grillgut nicht verkohlen. Verbrannte Stellen sollten großzügig abgeschnitten werden, da sie gesundheitsschädliche Stoffe wie heterozyklischen aromatischen Aminen (HAA) enthalten.
  6. Statt mit Holzkohle kann man auch mit Gas- oder Elektrogrills grillen. Manche sind so konzipiert, dass Fette und Öle nicht auf die Heizstangen tropfen können. Darauf sollte man beim Kauf achten.


Wichtiger Hinweis

Dieser Artikel beinhaltet nur allgemeine Hinweise und Informationen. Keinesfalls darf er zur Eigendiagnose oder Selbstbehandlung benutz werden. Er kann einen Besuch beim Arzt nicht ersetzen.