Unsere Adresse

TCP APOTHEKEN OHG | Apotheker: T. Schröder / C. Albrecht

Solbrigplatz 3 | 08468 Reichenbach | Servicetelefon 0 37 65-1 32 24



Inhalt

Themengebiet
Körper & Geist


Wie Sportler ihre Haut im Winter pflegen


Sonne, Wind, kalte Luft reizen die Haut

Im Hallenbad, auf der Piste oder im Fitnessstudio – auch im Winter will man körperlich fit bleiben. Die Haut ist dabei extremen Temperaturschwankungen ausgesetzt.

Vor allem Heizungsluft, Kälte und Wind entziehen der Haut im Winter die Feuchtigkeit. Bei niedrigen Temperaturen kann die schützende Talgschicht nicht mehr so leicht auf der Oberfläche verteilt werden – die Haut wird trockener und empfindlicher. Wichtig ist es deshalb die Haut mit ausreichend Fett und Flüssigkeit nach dem Sport zu versorgen, um Jucken, Spannen oder Schuppen vorzubeugen. Auf der Piste ist es empfehlenswert, das Gesicht mit einer Sonnencreme vor UV-Strahlen zu schützen und die Haut mit einer feuchtigkeitspendenden Creme zu versorgen. Nach dem Schwimmen sollten Chlorrückstände an Gesicht und Körper mit einem milden Produkt gut abgewaschen werden. Auch das Haar sollte gründlich gereinigt werden.

Empfehlenswert ist es, die Haut nach dem Duschen mit einem Handtuch abzutupfen, statt abzurubbeln. Anschließend sollte man rückfettende Substanzen, wie z.B. Körperlotions mit Mandel-, Aprikosen-, Jojoba- oder Avocadoöl verwenden. Für Saunagänger genügt eine leichte, nicht zu fetthaltige Körpermilch. Nach dem Workout im Fitnessstudio sollte man Schweiß und Schmutz mit milden Produkten gut abwaschen um ein Verkleben der Poren zu verhindern.


TIPP:

Achten Sie beim Kauf einer Feuchtigkeitscreme auf einen Fettanteil von ca. 25 bis 35 Prozent, da die Haut sonst austrocknet.